Zur Hauptnavigation Zum Hauptinhalt Zu den Kontaktinformationen

Entwicklung des Vermögens

Der langfristig stabile Wachstumstrend bei den Kapitalanlagen des WPV setzt sich auch vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise fort, denn die fundamentalen Parameter auf der Versicherungsseite bleiben unverändert positiv. Wir sind ein vergleichsweise junges Versorgungswerk. Das bedeutet, die Gruppe der aktiven Beitragszahler ist erheblich größer als die der Rentenempfänger. Auch das gute Ergebnis der Kapitalanlage trug 2019 wieder dazu bei, dass sich das Vermögen des WPV kontinuierlich nach oben entwickelt. Im ersten Halbjahr 2020 haben die pandemiebedingten Kapitalmarktturbulenzen allerdings zu einem Rückgang der Marktwerte der Vermögensanlagen geführt.

Auf Buchwertbasis stiegen unsere Kapitalanlagen seit Ende des Jahres 2019 in Summe von rund 3.850 Millionen Euro auf rund 4.013 Millionen Euro per 30. Juni 2020. Dies entspricht einer Steigerung von 4,2 Prozent. Damit hat sich das Vermögen des WPV seit 2008 mehr als verdreifacht.

 

Entwicklung der Kapitalanlagen des WPV nach Buchwert
inkl. Girokonten

Balkendiagramm über die Entwicklung der Kapitalanlagen des WPV nach Buchwert inklusive Girokonten: 31.12.2008 1191 Millionen Euro, 31.12.2009 1379 Millionen Euro, 31.12.2010 1584 Millionen Euro, 31.12.2011 1802 Millionen Euro, 31.12.2012 2017 Millionen Euro, 31.12.2013 2242 Millionen Euro, 31.12.2014 2481 Millionen Euro, 31.12.2015 2725 Millionen Euro, 31.12.2016 2980 Millionen Euro, 31.12.2017 3256 Millionen Euro, 31.12.2018 3545 Millionen Euro, 31.12.2019 3850 Millionen Euro, 30.06.2020 4013 Millionen Euro

 

Struktur der Kapitalanlagen

Brutto- und Nettoverzinsung

Ergebnis der Kapitalanlage vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie

WPV-Leistungen im Vergleich

Zum Seitenstart

Das WPV in Gebärdensprache